Wander- und Radrouten

Kelmis und seine Umgebung haben für Naturliebhaber und Wanderer einiges zu bieten. Anlaufstelle für alle ist die Touristische Informationsstelle am Kirchplatz 2. Leiterin ist Sylvie Fabeck.

Fauna und Flora sind in Kelmis einzigartig, bestes Beispiel ist das Galmeiveilchen, das ausschließlich auf schwermetallhaltigen Böden wächst. Die Gemeinde liegt in einer Wiesen- und Waldlandschaft. Entsprechend vielzählig ist das Angebot an Wander- und Radrouten. Eine Route ist schöner als die andere.

Hier einige Routenempfehlungen:

Interessant ist auch das Knotenpunktsystem.
Planen Sie Ihre Wanderung unter folgendem Link:
https://www.ostbelgien.eu/de/wandern/wanderroutenplaner

Im Knotenpunktsystem empfehlen wir folgende Routen:

  • Corso 1
    64-33-46-14-33-64  (5,4 km)
  • Corso 2
    64-79-68-53-35-99-69-41-31-53-68-79-64 (10,8 km)
  • Pays Calaminaire / Im Land des Galmeis
    64-79-68-53-35-49-87-77-33-99-69-41-65-80-1-18-22-46-99-15-68-79-64 (14 km)