Patronage

Der größte Veranstaltungssaal der Gemeinde ist die Patronage in der Patronagestraße. Karnevalsveranstaltungen, Konzerte, Theaterstücke usw. – die Indoorhöhepunkte im Gemeindeleben werden in der Patronage abgehalten. Der Saal kann aber auch für Privatfeste gemietet werden. Die Gemeinde ist Eigentümerin des Gebäudes, Betreiber ist Ralph Bühler.

Die Patronage beherbergte zu Beginn ihrer Geschichte das Kelmiser Pfarrheim. Eröffnet wurde es am ersten Sonntag im Mai 1911. Treibende Kraft war Kaplan Bosch. Das Pfarrheim galt als Begegnungsort der verschiedenen kirchlichen Vereinigungen. 1924 wurde der große Festsaal der Patronage komplett umgebaut. Zum 25-Jährigen im Jahr 1936 wurden dort erstmals die Passionsspiele aufgeführt. Auch die Theatergruppe Die Volksbühne und das Königliche Salon- und Unterhaltungsorchester fanden von Beginn an in der Patronage ihre Heimat.

Quelle: Iwan Jungbluth, „Der Bärrech – die Neutralität – der Schmuggel“. Das Buch ist beim Autor erhältlich: Lütticher Straße 180 in 4720 Kelmis, +32 87 65 73 03.