Sehenswertes

Das ehemalige Direktionsgebäude der Gesellschaft Vieille-Montagne für die Agentur Moresnet (1910) bleibt als eindrucksvoller Zeuge einer besonderen Geschichte.
Schon im Mittelalter wurde Galmei am Altenberg in Kelmis abgebaut, um Messing herzustellen.
Die AG Vieille-Montagne führt die Ortschaft für ihre Zinkproduktion in einer industriellen Dimension.
Wegen seiner begehrten Bodenschätze wurde dieses kleine bestrittene Gebiet sogar zu einem einzigartigen politischen und sozialen Experiment: Neutral-Moresnet.
Im Museum können Sie auf zwei Etagen mit Hilfe von Audioguides in die Vergangenheit reisen.
Sie werden handelnde Figuren treffen, die diese Geschichte gestaltet haben.
Lassen Sie sich begeistern von einer internationalen Industrie-Saga und den Neutral-Moresneter Sonderheiten: ein „Niemandsland“ irgendwo zwischen Schmuggler-Nest, Bergbau-Zentrum und Esperanto-Utopie.
Neben diesem historischen Rundgang entdecken Sie das Material Zink als Massengut des 19. Jahrhunderts, den Bergbau und eine faszinierende Mineralien-Welt. Von Altenberg bis Zink – interaktiv und spannend für Groß und Klein.



Eintrittspreise:

Erwachsene: 6€
Rentner, Behinderte & Studenten: 5€
Kinder (6-17 Jahre): 4€
Familien: 18€
Gruppen (ab 8 Personen): 4€ pro Person
Schulgruppen (ohne Führung) Kostenlos
Partner MuseumPASSmusées
Vorreservierte Rundführungen auf Deutsch, französisch
und niederländisch (Preise auf Anfrage)


Öffnungszeiten:


- Mittwochs, Donnerstags und Freitags: von 10 bis 17 Uhr.
- Samstags: von 10 bis 17 Uhr
- Sonntags: jeder 1. und 3. Sonntag im Monat von 10 bis 17 Uhr

Anreise & Kontakt:

Lütticherstr. 278
4720 Kelmis
Belgien
Tel: +32 (0)87 65 75 04
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.mvm-kelmis.be
Follow us on www.facebook.com/Museum-Vieille-Montagne


Der im Jahre 1861 durch den Bau eines etwa 300 m langen Erdwalls aufgestaute Casinoweiher ist wohl das schönste übriggebliebene Relikt der im 19. Jh. regen Bergwerksaktivität im damaligen Altenberg und Umgebung.

Diese Kapelle ist dem heiligen Rochus geweiht, der als Schutzheiliger gegen die Pest verehrt wird. Sie ist urkundlich zum ersten Mal 1646 belegt. Das Glöckchen im zierlichen Dachreiter trägt die Inschrift: 1651 + s.maria ora pro nobis

Diese einzige erhaltene Höhenburg im Göhltal, im Volksmund "Emmaburg" genannt, ist eine der seltenen Höhenburgen des Herzogtums Limburg.

Die katholische Pfarrkirche von Kelmis ist der Himmelfahrt Mariens geweiht. Dieser im gotischen Stil errichtete Backsteinbau wurde nach 2-jähriger Bauzeit am 3. Oktober 1865 eingeweiht.

Was ist los in Kelmis?

09 Jun 2019
09:30 - 00:00
Heu-Fußballturnier
09 Jun 2019
09:30 - 00:00
Heu-Fußballturnier
09 Jun 2019
09:30 - 00:00
Heu-Fußballturnier
22 Jun 2019
08:00 - 18:00
Tournoi de foot
22 Jun 2019
08:00 - 18:00
Tournoi de foot